Allgemeine Geschäftsbedingungen

Kartenbestellung QueerBall Hamburg am 06.04.2019

Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Kauf von Eintrittskarten für Tanzveranstaltungen und besondere für den QueerBall Hamburg am 06.04.2019.

 

1. Geltungsbereich

Die nachstehenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für die Nutzung des Online-Ticketverkauf der Tanzveranstaltung QueerBall. 

 

2. Vertragsabschluss 

Das Angebot zum Vertragsabschluss kann durch den Kunden schriftlich, telefonisch oder über das Internet abgegeben werden. Bei Bestellung über den Online-Shop gibt der Kunde das Angebot zum Vertragsabschluss ab, sobald er das Feld "Jetzt Zahlungspflichtig bestellen" angeklickt hat. 

Erst mit Bestätigung der Buchung kommt der Vertrag zwischen dem Kunden und der Veranstalterin Alexandra L. Baas zustande. Die Bestätigung erfolgt bei Bestellung über den Online-Shop durch eine automatische Bestellbestätigung per E-Mail, bei telefonischen Bestellungen mündlich, ansonsten durch Zusendung einer Auftragsbestätigung per E-Mail oder durch Zusendung der Tickets.

 

3. Vertragspartner

Der Kaufvertrag kommt zustande mit :

 

 

Alexandra L. Baas

Arnkielstraße 18

22769 Hamburg 

 

alexandra.baas@outlook.de 

 

 

4. Preise

Die Preise für den Online-Vorverkauf des 3. Hamburger QueerBall finden Sie hier.  

 

Die auf den Seiten genannten Endpreise enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer und sonstige Preisbestandteile. Es erfolgt kein Ausweis von der Umsatzsteuer, da ich Kleinunternehmerin gemäß § 19 UStG bin.

 

Bei der Internet-Bestellung werden Service- und Versandkosten erhoben, die je nach Veranstaltung oder Bezahlart variieren können. Diese Gebühren werden Ihnen bei der Bestellung im Warenkorb angezeigt, darüber hinaus entstehen keine weiteren nicht ausgewiesenen Kosten.

 

5. Platzauswahl 

Es besteht grundsätzlich eine freie Platzwahl der angebotenen Veranstaltung.

 

6. Zahlungsmodalitäten und Versand

Die Bezahlung erfolgt beim Online-Ticketshop per Vorabüberweisung (gebührenfrei) oder per PayPal (gebührenfrei).

Ist Vorauskasse per Banküberweisung vereinbart, ist die Zahlung sofort nach Vertragsabschluss fällig, sofern die Parteien nichts anderes vereinbart haben.

Bei Auswahl der Zahlungsart "PayPal" erfolgt die Zahlungsabwicklung über den Zahlungsdienstleister PayPal (Europe) S.à r.l. et Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxembourg, unter Geltung der PayPal-Nutzungsbedingungen, einsehbar unter https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/useragreement-full. Dies setzt u. a. voraus, dass der Kunde ein PayPal-Konto eröffnet bzw. bereits über ein solches Konto verfügt.

Nach Erhalt des Betrages werden die Karten durch einfache Postsendung innerhalb von 7 Tagen zugesandt. Sollten die Eintrittskarten dem Kunden nicht innerhalb von zwei Wochen nach Bestellung zugegangen sein, so hat der Kunde die Veranstalterin (Alexandra L. Baas darauf aufmerksam zu machen. 

 

Sollte die Zeitspanne bis zum Veranstaltungstermin für einen postalischen Versand der Karten zu kurz sein, werden bezahlte Karten zur Abholung an der Abendkasse bis zum Veranstaltungsbeginn bereitgelegt. Sollte dies nicht möglich sein, wird der Kunde umgehend kontaktiert.

 

7. Umtausch oder Rückgabe

Da es sich beim Kauf von Eintrittskarten einer Veranstaltung im weiteren Sinne um den Bereich der Freizeitgestaltung (§ 312 b Abs. 3 Nr. 6 BGB) handelt, haben meine Gäste beim Ticketkauf Online kein Widerrufs- und Rückgaberecht.  Umtausch oder Rückgabe von Eintrittskarten sind daher nicht möglich. 

Jede Kartenbestellung ist damit unmittelbar nach Bestätigung der Buchung durch den Veranstalter bindend und verpflichtet zur Abnahme und Bezahlung der bestellten Karten. 

Eine Kulanz auf Kündigung des Kaufvertrages ermögliche ich nur bei schriftlichem Widerruf der Ticketbestellung innerhalb von 24 Stunden nach Eingang der Kartenbestellung.

 

8. Eigentumsvorbehalt

Bis zur vollständigen Zahlung bleibt die Ware das Eigentum der Veranstalterin Alexandra L. Baas.

 

9. Haftung

Änderungen des Veranstaltungsablaufes bleiben der Veranstalterin ausdrücklich vorbehalten. 

Kein Anspruch auf Ersatz besteht bei Vorstellungsänderungen, bei Abbruch einer Vorstellung nach der Pause, bei Änderung der angekündigten Besetzung, bei Versäumnis des Kunden oder seinem verspäteten Eintreffen oder bei Verlust der Eintrittskarte durch den Kunden.

Eine über die Erstattung des Eintrittspreises hinausgehende Haftung ist ausgeschlossen.

 

10. Datenschutzbestimmungen

Die vom Kunden bekanntgegebenen personenbezogenen Daten werden unter Einhaltung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen erhoben, verarbeitet und genutzt. Alle Kundendaten werden vertraulich behandelt und werden nur zu Hinweisen für eigene Veranstaltungen genutzt. Dies kann  jederzeit schriftlich, mündlich oder durch Abmeldung direkt im Newsletter jederzeit aufheben.

 

11. Informationen zur Online-Streitbeilegung

Die EU-Kommission stellt im Internet unter folgendem Link eine Plattform zur Online-Streitbeilegung bereit: https://ec.europa.eu/odr. Diese Plattform dient als Anlaufstelle zur außergerichtlichen Beilegung von Streitigkeiten aus Online-Kauf- oder Dienstleistungsverträgen, an denen ein Verbraucher beteiligt ist.

Wir sind zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle weder verpflichtet noch bereit.